Dreifaltigkeitskirche, Zossen

Kirchen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
Im Jahr 1735 erfolgte die Einweihung der Dreifaltigkeitskirche in Zossen. Der verputzte Bau hat den für die Region ungewöhnlichen Grundriss einer Quersaalkirche mit einem Kirchturm vor der Mittelachse der südwestlichen Längsseite. Der Architekt war Christoph Gottlieb Hedemann. Die Innenausstattung ist im Stil eines schlichten Barock gehalten, die Orgel aus dem Jahr 1960 ist vom Orgelbauer Hans-Joachim Schuke aus Potsdam. Nach einem Brand im Jahr 1873 nutzte die Gemeinde die notwendigen Reparaturarbeiten dazu, einige Veränderungswünsche umzusetzen. So wurde beispielsweise im Hauptraum eine  dachförmig ansteigende Holzdecke eingebaut, die bis heute den Innenraum prägt.
aufklappeneinklappen
  • Kirchvorplatz mit Blick auf den Zossener Marktplatz, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • Innenraum der Kirche mit Blick auf die Schuke Orgel, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • Schönes Detail an den Kirchenbänken, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • Dreifaltigkeitskirche Zossen, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
In der Zeit der DDR wurden Teile im Innenraum mit dem krebserregenden Holzschutzmittel DDT behandelt, was zu umfangreichen Entgiftungsmaßnahmen in der Nachwendezeit führte. Eine Besonderheit befindet sich im Raum hinter der Kanzel: Ein Strohring, mit dem auf Befehl des Preußischen Kommandanten im Jahr 1813 bei Annäherung der Franzosen die Kirche angezündet werden sollte.

Besichtigung So. nach dem Gottesdienst oder nach Anmeldung Mo. bis Fr. im Gemeindebüro, Kirchplatz 4, Tel. 03377-335630, oder im Pfarramt.
aufklappeneinklappen
 
Im Jahr 1735 erfolgte die Einweihung der Dreifaltigkeitskirche in Zossen. Der verputzte Bau hat den für die Region ungewöhnlichen Grundriss einer Quersaalkirche mit einem Kirchturm vor der Mittelachse der südwestlichen Längsseite. Der Architekt war Christoph Gottlieb Hedemann. Die Innenausstattung ist im Stil eines schlichten Barock gehalten, die Orgel aus dem Jahr 1960 ist vom Orgelbauer Hans-Joachim Schuke aus Potsdam. Nach einem Brand im Jahr 1873 nutzte die Gemeinde die notwendigen Reparaturarbeiten dazu, einige Veränderungswünsche umzusetzen. So wurde beispielsweise im Hauptraum eine  dachförmig ansteigende Holzdecke eingebaut, die bis heute den Innenraum prägt.
aufklappeneinklappen
  • Kirchvorplatz mit Blick auf den Zossener Marktplatz, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • Innenraum der Kirche mit Blick auf die Schuke Orgel, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • Schönes Detail an den Kirchenbänken, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
In der Zeit der DDR wurden Teile im Innenraum mit dem krebserregenden Holzschutzmittel DDT behandelt, was zu umfangreichen Entgiftungsmaßnahmen in der Nachwendezeit führte. Eine Besonderheit befindet sich im Raum hinter der Kanzel: Ein Strohring, mit dem auf Befehl des Preußischen Kommandanten im Jahr 1813 bei Annäherung der Franzosen die Kirche angezündet werden sollte.

Besichtigung So. nach dem Gottesdienst oder nach Anmeldung Mo. bis Fr. im Gemeindebüro, Kirchplatz 4, Tel. 03377-335630, oder im Pfarramt.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Kirchplatz 4

15806 Zossen

Wetter Heute, 22. 10.

13 19
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Freitag
    12 17
  • Samstag
    11 16

Prospekte

Der Fläming

Tourismusverband Fläming e.V.

Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz

Tel.: 033204-62870
Fax: 033204-618761

Wetter Heute, 22. 10.

13 19
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Freitag
    12 17
  • Samstag
    11 16

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0332046287-0 Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 9-17 Uhr.
Diese Seite mit Freunden teilen:
Seite teilen

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseregion-flaeming.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.