• Radfahrer im Fläming,
        
    

        Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jedrzej Marzecki Radfahrer im Fläming, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jedrzej Marzecki
    Mit dem Rad über den größten Rundkurs der Flaeming-Skate

Mit Rückenwind durch Wälder und Felder

Die Flaeming-Skate trägt eines ihrer Fortbewegungsmittel ja bereits im Namen, und tatsächlich sind hier, vor allem im Sommer, Skater aller Alters- und Könnensklassen unterwegs. Aber Sie können auf diesen insgesamt 230 Kilometern auch wunderbar autofrei, entspannt und den eigenen Kräften entsprechend mit dem Rad unterwegs sein. Und für alle, die mehr als einen Tag bleiben wollen und dementsprechend Gepäck mit sich führen, gibt es einen ganz besonderen Service: Die Gastgeber, die wir Ihnen hier als „Herbergseltern“ ans Herz legen, statten Sie nicht nur mit Kartenmaterial und Lunchpaket aus, sondern bringen Ihr ganzes Gepäck, das Sie während der Fahrt nicht brauchen, zur nächsten Unterkunft Ihrer Wahl.

weiterlesen einklappen

Tag 1 - Von Luckenwalde bis Petkus

Wir haben eine Tour auf der Flaeming-Skate ausgearbeitet, deswegen heißt es jetzt für Sie eigentlich nur noch: ein paar Tage freinehmen, Räder auf‘s Auto (oder in die Bahn) und sehr entspannt losradeln. Nach einem üppigen Frühstück im Märkischen Hof in Luckenwalde, wo Sie am Vorabend eingecheckt haben, geht es los in Richtung Petkus. Das sind ungefähr 19 Kilometer, die Sie im Wesentlichen auf dem gut ausgeschilderten RK 1 verbringen. Sie passieren Jänickendorf, ein langgestrecktes Straßendorf, und im Hochsommer werden Sie sich freuen, dass es danach ein Stück durch den Wald geht. In Holbeck, dem nächsten Ort auf Ihrer Strecke, gibt es sogar eine kleine Badestelle direkt am Wegesrand. Planen Sie hier ruhig einen Abstecher längs des Weges ein – zurück zur Hauptstrecke finden Sie immer. Auf dem letzten Abschnitt nach Petkus geht es bergauf vorbei an blühenden (oder Früchte tragenden) Kirschbäumen. Im Ort führt der Weg um ein paar Kurven direkt auf das Gutshaus Petkus zu, wo Sie nach köstlichem Essen sehr gemütlich vom Bergabradeln träumen können.

weiterlesen einklappen

Tag 2 - Von Petkus nach Luckenwalde

Am nächsten Tag kommt Ihnen zugute, was Sie sich gestern an Höhenmetern erarbeitet haben. Gleich hinter Petkus geht es bergab Richtung Wahlsdorf. Hier saust man herrlich durch den Wald auf einer sehr kurvigen Strecke und erreicht zur Rast das Gästehaus Schloss Wahlsdorf, wo Erfrischungen im Biergarten serviert werden. Am Ortsausgang direkt an der Skatestrecke gibt‘s ein modernes Freibad. Danach fahren Sie weiter geradeaus in Richtung Hohenseefeld. Wer Lust auf Eis hat, sollte unbedingt ein paar Meter der Dorfstraße zu Birnbaums Eiscafé folgen. Täglich werden dort zwei Sorten hausgemachtes Softeis angeboten.

Dann geht es weiter auf dem RK 1 nach Wiepersdorf mit Schlosspark und Orangerie. Bis vor kurzem war das Schloss ein Haus, in dem Künstler und Künstlerinnen im Rahmen mehrmonatiger Stipendien wohnen und arbeiten, heute wird es umfassend saniert und wieder hergerichtet. Von hier geht es durch den Wald über Welsickendorf nach Langenlipsdorf. Hier haben Sie die Wahl: Folgen Sie dem RK 4 über Bochow, Hohengörsdorf und Fröhden nach Jüterbog. Oder Sie fahren über Oehna (mit einem kleinen, feinen Freibad), Dennewitz und Niedergörsdorf, nördlich an Jüterbog vorbei über Neuheim, Grüna und Kloster Zinna, mit seinem Zisterzienserkloster, zurück nach Luckenwalde.

weiterlesen einklappen

Tag 3 - Entspannung in Luckenwalde

Um Ihrer Tour einen krönenden Abschluss zu verpassen (und Ihrem Muskelkater zu begegnen), schicken wir Sie am dritten Tag nach einer weiteren Übernachtung im Märkischen Hof in Luckenwalde zur maximalen Entspannung in die Fläming-Therme in Luckenwalde. Wo immer Sie auch eingekehrt sind und Halt gemacht haben: Sie werden mit dieser speziellen Mischung aus Erschöpfung und Glück nach Hause fahren. Trainierte Radfahrer können die etwa 94 Kilometer lange Tour auch an einem Tag durchradeln. Wir empfehlen im Anschluss daran noch eine kleine Auszeit im Fläming zur Entspannung.

weiterlesen einklappen

Rund um Luckenwalde


Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseregion-flaeming.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.