• Blick auf Jüterbog,
        
    

        Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jedrzej Marzecki Blick auf Jüterbog, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jedrzej Marzecki
    Auf den Spuren der Geschichte

Jüterbog Kunstschätze, Klöster und Kohlhaaslaube

Wer in den Fläming kommt, muss nach Jüterbog reisen. In der mehr als 1.000-jährigen Stadt, inmitten des idyllischen Quellgebietes der Nuthe gelegen, wurde Weltgeschichte geschrieben. Imposante Bauwerke, Kunstschätze und Ausstellungen zeugen noch heute von der Bedeutung der Stadt als einstige Metropole im Mittelalter.

Entdecken Sie einen der wichtigsten Schauplätze der Reformation. Hier wirkte Ablassprediger Johann Tetzel, der mit seinem Handel von Sündenfreibriefen der auslösende Funke für den Beginn der Reformation im nahen Wittenberg war. Hier tagten und verhandelten die deutschen Kurfürsten zu den Fürstentagen über Erbschaftskriege und den Religionsfrieden. Hier gründete Preußenkönig Friedrich eine Webersiedlung rund um das Kloster Zinna und begann von Jüterbog aus den 7-Jährigen Krieg.

weiterlesen einklappen

Unsere Empfehlung für Ihren Besuch in Jüterbog

Auf Entdeckungstour durch Jüterbog


(+49) 0332046287-0 Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 9-17 Uhr.
Diese Seite mit Freunden teilen:
Seite teilen

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseregion-flaeming.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.