• Skatehotel Gutshaus Petkus - Alexandra von Lochow,
        
    

        Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jan Sobotka Skatehotel Gutshaus Petkus - Alexandra von Lochow, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jan Sobotka
    Von Radeln bis Roggen

Rogge´n Roll! Roggendynastie und Deutschlands erstes Skate-Hotel

In Petkus, einem Dorf gut 50 Kilometer südlich von Berlin im Kreis Teltow-Fläming, betreibt die Familie von Lochow seit 2002 das erste Skate-Hotel Deutschlands – direkt an der längsten Skate-Strecke Europas, der Flaeming-Skate. Während Alexandra von Lochow das vor allem bei Familien beliebte Haus managt und genau weiß, was bei großen und kleinen Gästen ankommt, folgt Ferdinand von Lochow der Familientradition und baut Getreide an – vorzugsweise Roggen.

Alexandra von Lochow bereitet den Eingangsbereich des liebevoll restaurierten Gutshauses für die Gästeankünfte vor. Neben ihr ein bunter Spielplatz mit Turm, Schaukeln und Seilbahn, der direkt zum Klettern und Toben einlädt. Schon draußen sind hier alle Weichen auf Familienauszeit gestellt. Im Inneren bestimmt Gastfreundschaft und Lebendigkeit das familienfreundliche Ambiente, ergänzt durch historische Details. „Eigentlich sollte das Haus nach der Wende abgerissen werden. Wir hatten die Idee, ein Hotel daraus zu machen, welches nun seit 2002 direkt an der Fläming-Skate liegt.“

weiterlesen einklappen

Familiengeschichte – tief im Fläming verwurzelt

Die von Lochows sind “Wiedereinrichter” mit Urfläminger Historie. „Die Familie meines Mannes kam bereits 1816 nach Petkus. Sein Urgroßvater Ferdinand III betrieb auf 400 Hektar Landwirtschaft und galt in Deutschland als führender Züchter und Lieferant des widerstandsfähigen Roggensaatguts“, erklärt Alexandra von Lochow. 1945 musste die Familie vor der russischen Armee fliehen. 1991 wurde der Gutshof wieder von den von Lochows übernommen, die ihn ab 1991 erst pachteten und dann 2002 zurückkauften. Seitdem führt ihr Mann Ferdinand (in der Namensfolge Ferdinand VII) die Tradition der Landwirtschaft fort, während sie selbst den Hotel- und Restaurantbetrieb mit Herz und Hand am Laufen hält.

weiterlesen einklappen

Skaten, radeln, wandern – und dann zum Roggenkönig

"Wir sind fokussiert auf Aktivurlauber. Dazu gehören unter der Woche vor allem Schulklassen auf Klassenfahrt. Am Wochenende haben wir auch Familien, Gruppen und Einzelreisende, die hier skaten, radeln oder wandern. Das Besondere ist, dass unsere Gäste im Erdgeschoss mit den Inlinern über eine Rampe direkt auf das Zimmer rollen können." Oder schnurstracks ins Restaurant "Zum Roggenkönig". Auf der Speisekarte stehen Gerichte aus regionalen Produkten und namensgetreu vieles, was mit dem hauseigenen Roggen zubereitet wird. "Wir servieren z.B. Wildburger mit Wildfleisch aus der hiesigen Jagd – praktisch direkt aus dem Wald auf den Tisch. Wir haben Roggenbrot, Roggenbier, einen herzhaften Roggeneierkuchen, Schnitzel mit Roggenpanade und vieles mehr," freut sich die Gastgeberin.

weiterlesen einklappen

Aktiv an frischer Luft – beste Erholung für Groß und Klein

Ob junge Energiebündel oder sportbegeisterte Erwachsene – den Großstadttrubel hinter sich lassen und mal richtig entschleunigen fällt hier am Fuße des Golmbergs und in den Wäldern des Baruther Urstromtals leicht – ob auf Rollen entlang der acht Skate-Rundkurse, beim Radeln kreuz und quer durch die Region oder zu Fuß auf dem malerischen Familienwanderweg. Per Fahrrad oder Skates sind zudem viele Sehenswürdigkeiten und weitere Freizeit- und Sportangebote gut zu erreichen. "Es gibt so viele Möglichkeiten," weiß Alexandra von Lochow. "Direkt am Haus haben wir unter anderem ein Beachvolleyball-Feld, eine Lagerfeuerstelle und einen Holzbackofen zum Selberbacken."

weiterlesen einklappen
Skatehotel Gutshaus Petkus - Alexandra von Lochow Skatehotel Gutshaus Petkus - Alexandra von Lochow, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jan Sobotka

Für Schöngeister und Entdecker – Weite, Wind und Wildnis

Wenn sich entlang der Alleen die Weite der Landschaft öffnet und die Robinien blühen, wenn Bewegung in der Luft ist und sich die wunderbaren Düfte der Natur entfalten, ist der Alltag schnell vergessen. "Ich lebe jetzt seit 20 Jahren hier und liebe es. Der Fläming ist zu meiner Heimat geworden. Ich möchte unseren Gästen zeigen, was es alles zu entdecken gibt. Die großartige Vielfalt und auch mal was Verborgenes ein bisschen Abseits der Wege, was man woanders nicht mehr findet."

weiterlesen einklappen

Zukunftspläne und Vorfreude – ein herzliches Willkommen

Alexandra von Lochow kann sich für die Zukunft noch Weiteres ausmalen: „Wir wollen den Familienwanderweg noch ausbauen und ein noch stärkeres Bildungsangebot zum Thema Naturschutz für Schulklassen schaffen. Insbesondere, wie sie sich selbst mit eigenen Nachhaltigkeits-Projekten daran beteiligen können.“ Am wichtigsten ist ihr, dass sich alle Gäste herzlich willkommen und rundum wohl fühlen. „Wir sind auf die Wiedereröffnung und die neue Saison vorbereitet und freuen uns auf glückliche Kinder und zufriedene Eltern.“

Mehr Informationen zum Gutshaus Petkus gibt es direkt vor Ort oder online.

Familien- und Freizeithotel Gutshaus Petkus
Merzdorfer Straße 36
15837 Baruth/Mark  OT Petkus
Tel. 033745-70870
https://www.skatehotel.de/

weiterlesen einklappen

Alexandra von Lochows ganz persönlicher Ausflugstipp

  • Schloss Wiepersdorf Schloss Wiepersdorf, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Frank Burchert

"Unbedingt zu empfehlen ist eine Skate- oder Radtour auf dem RK1 der Flaeming-Skate zum Schloss Wiepersdorf. Man fährt durch wunderschöne Landschaft und kommt auf dem Weg an zahlreichen sehenswerten Dorfkirchen vorbei. Unterwegs bietet sich ein Stopp in Birnbaums Eiscafé in Hohenseefeld an, wo man hausgemachtes Softeis genießen kann. Der Schlosspark von Wiepersdorf lädt dann zu einem Spaziergang auf den Spuren von Achim und Bettina von Arnim ein. Tipp: Für ein stilechtes Picknick im Park kann man sich bei uns im Haus auch eine Fläming-Picknicktüte bestellen."

weiterlesen einklappen

Weitere touristische Angebote entlang der Flaeming-Skate


Unsere #Flämingerlöwen

(+49) 0332046287-0 Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 9-17 Uhr.
Diese Seite mit Freunden teilen:
Seite teilen

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseregion-flaeming.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.