• Seifenmanufaktur Gabi Sußdorf,
        
    

        Foto: Kreativnetzwerk FlämingSchmiede/Gabi Sußdorf Seifenmanufaktur Gabi Sußdorf, Foto: Kreativnetzwerk FlämingSchmiede/Gabi Sußdorf

Fläminger Seifenmanufaktur Sonderedition für Beelitzer LAGA

Anlässlich der Landesgartenschau 2022 zaubert Gabi Sußdorf von der Fläminger Seifenmanufaktur eine ganz besondere Seife. Mit Blüten aus Beelitzer Gärten soll eine LAGA-Blütenseife entstehen. Um an die benötigte Blütenpracht heranzukommen, startete sie einen Aufruf an alle (Hobby-)Gärtner:innen in Beelitz und Umgebung: Jede:r kann ein paar Blüten spenden und damit einen Teil zur Sonderedition der LAGA-Blütenseife beitragen.

Um die Blütenseife pünktlich zum Start der Landesgartenschau im April 2022 an die Besucher:innen ausgeben zu können, muss es jetzt schon losgehen. Gesucht werden vor allem gelbe und orangene Blüten, wie die von Ringelblume, Studentenblume und der Linde. Wer von der eigenen Blütenpracht etwas beisteuern möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Nach Absprache kommt Gabi Sußdorf in die (Privat-)Gärten, um Blüten zu pflücken. „Aber keine Sorge, ich ernte nicht die gesamte Blütenpracht ab. Lediglich einzelne Blüten kommen ins Körbchen und später in die Seife“, betont die Inhaberin der Seifenmanufaktur. Für die Qualität des Produkts sei es außerdem von großer Bedeutung, dass die Pflanzen mit keinerlei Schadstoffen in Berührung gekommen sind. „Wenn das sichergestellt ist, können sich Gartenbesitzer gern per Direktnachricht über meine Facebook-Seite @SeifenmanufakturGabiS oder per Mail an info(at)gabis-seifenmanufaktur.de bei mir melden. Dann organisieren wir einen kleinen Blütenstreifzug durch die Region“ freut sich Sußdorf. Der anschließende Herstellungs- und Reifeprozess der LAGA-Blütenseife wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Über ihren Facebook-Account hält die kreative Fläminger Landfrau Interessierte auf dem Laufenden.

Wie die einzigartige Seifenkreation später aussehen und riechen wird, darauf ist nicht nur Gabi Sußdorf gespannt. Auch die LAGA-Organisatoren, das Kreativnetzwerk FlämingSchmiede und der Tourismusverband Fläming e.V. unterstützen das Projekt und freuen sich auf das Resultat. „Mit dieser schönen Idee zeigen unsere Netzwerkpartner einmal mehr ihre Kreativität und die starke Verbundenheit zur Region“, so Katja Benke, Netzwerkmanager des Kreativnetzwerkes FlämingSchmiede.

Ihr erster Streifzug führte sie im Juli nach Reesdorf auf den idyllischen Zebrahof der Familie Ral. Zebras gibt es hier nicht, dafür aber eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt, angefangen bei vielen Insektenarten über ein Steinkauzpärchen bis hin zu den neugierigen Pferden der Familie. Barbara Ral hat es sich beruflich und privat zur Aufgabe gemacht, Lebensräume zu schaffen und zu erhalten. Sie möchte anderen Menschen Themen wie Nachhaltigkeit, Klima- und Waldschutz näherbringen. Neben Waldführungen bietet sie Beratungen für Privatpersonen und Firmen an, um sie bei eigenen Umweltprojekten zu begleiten. Ein anderes Projekt ist die Fliegenfalle. Dabei handelt es sich um eine rein ökologische Lösung für die kleinen Fruchtfliegen, die sich besonders im Sommer nur allzu gern auf Lebensmitteln niederlassen. Mit altem Wissen neue Wege gehen, ist ebenso ein Anliegen von Barbara Ral. Mit ihrer Familie pflanzte sie verschiedene heimische Baumarten auf dem Zebrahof und im eigenen Wald. Ob sich diese heimischen Baumarten trotz des veränderten Klimas hier wieder behaupten können? „Das wird nicht funktionieren“, mahnte damals ein Förster. Stellte sich heraus: funktioniert doch! Alle Infos rund um die Projekte auf und um den Zebrahof herum finden sich auf www.zebrahof.de

weiterlesen einklappen
(+49) 0332046287-0 Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 9-17 Uhr.
Diese Seite mit Freunden teilen:
Seite teilen

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseregion-flaeming.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.