Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier:

Ziele

3. Etappe "Burgenwanderweg": Rädigke - Jeserig

Die dritte Etappe des Burgenwanderweges führt über 20 Kilometer von Rädigke nach Jeserig. Die Wanderung führt entlang der leise dahinplätschernden Plane nach Raben. Ein Blick in die Dorfkirche und die Erlebnisausstellung des Naturparkzentrums Hoher Fläming lohnen sich. 153 m hoch auf dem „Steilen Hagen“ liegt die Burg Rabenstein, ein Höhepunkt dieser Etappe. Der Blick in die Folterkammer bietet schaurige Erlebnisse und der Falkner berichtet bei Flugvorführungen von der Kunst, mit Vögeln zu jagen. (Text: www.wandermagazin.de).

Länge: 20 km (5 h)

Start: Rädigke, Ziel: Jeserig / Fläming 

Logo / Wegstreckenzeichen: rote Burg in weißem Quadrat

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE7 (Dessau) bis Bad Belzig. Ab hier weiter mit dem Bus 572 nach Rädigke (ca. 1,5 h).

Abreise: Ab Jeserig ca. 2 km zu Fuß nach Wiesenburg. Ab hier weiter dem RE7 (Wünsdorf-Waldstadt) bis zum Hauptbahnhof Berlin (ca. 1,5 h).

Verlauf: Rädigke, Rabenstein, Raben, Mützdorf, Jeserigerhütten, Jeserig

Sehenswertes:
  • Raben: Burg Rabenstein, Naturparkzentrum Hoher Fläming in der "Alten Brennerei"
Kombinationsmöglichkeiten:
  • Grüne Rummel-Wanderweg
  • Bergmolchwanderweg
Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:
  • "Topographische Freizeitkarte - Wandern, Reiten, Radfahren Naturpark Hoher Fläming", 1:50.000, Verlag: Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Auflage: Neuauflage. (1. Januar 2012), ISBN 978-3-7490-4073-5, 6 Euro

Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen nach Brandenburg erhalten Sie hier.