Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier:

Ziele

2. Etappe "Burgenwanderweg": Lühnsdorf - Rädigke

Die zweite Etappe des Burgenwanderweges führt über 16 Kilometer von Lühnsdorf nach Rädigke durch die Neuendorfer Rummel. Rummeln sind eine Besonderheit der Natur im Fläming: nacheiszeitlich geformte Trockentäler von mehreren Kilometern Länge und mit bis zu 20 Meter hohen Steilhängen. In Rädigke, dem Etappenziel, kann man historische Maschinen und Geräte bestaunen, sich über eine 350-jährige Hof- und Familiengeschichte informieren und den Tag im Bibliotheksgasthof mit einem guten Buch ausklingen lassen. (Text: www.wandermagazin.de).

Länge: 16 km (4 h)

Start: Lühnsdorf, Ziel: Rädigke

Logo / Wegstreckenzeichen: rote Burg in weißem Quadrat

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE7 (Dessau) bis Baitz. Ab hier weiter mit dem Bus 555 (Niemegk) bis Lühnsdorf (ca. 1,5 h).

Abreise: Ab Rädigke mit dem Bus 592 nach Bad Belzig. Ab hier weiter mit dem RE7 (Wünsdorf-Waldstadt) bis zum Hauptbahnhof Berlin.

Verlauf: Lühnsdorf, Rädigke, Garrey, Rädigke

Kombinationsmöglichkeiten:
  • Bergmolchwanderweg
Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:
  • "Topographische Freizeitkarte - Wandern, Reiten, Radfahren Naturpark Hoher Fläming", 1:50.000, Verlag: Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Auflage: Neuauflage. (1. Januar 2012), ISBN 978-3-7490-4073-5, 6 Euro

Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen nach Brandenburg erhalten Sie hier.