Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier:

Reiten

Hoch zu Ross durch den Fläming

Wanderritte, Reitunterricht, Turniere und Feste - je nach Interesse finden Sie die verschiedensten Angebote zu Pferd im Fläming. Ausgewiesene Reitrouten führen auf huffreundlichen Wegen durch die Region, vorbei an Höfen, die gerne Pferd und Reiter beherbergen.    

Im Naturpark Nuthe-Nieplitz bietet ein über 60 km langes, ausgeschildertes Reitwegenetz mit zahlreichen Pferdehöfen als Wanderreitstationen beste Möglichkeiten für ausgedehnte Ritte. Sie können tief durchatmen, Ruhe genießen und die Natur einer behutsam genutzten Kulturlandschaft erleben. Erstmalig wurde auf diesem Weg durch die Stadt Beelitz ein GIS-basiertes, Internet-gestütztes Informationssystem für Reiter erstellt, das landesweit maßgebend ist. Geführte Wanderritte werden über den Naturpark Nuthe-Nieplitz angeboten.

Im Naturpark Hoher Fläming führt Sie ein 110 km langer, ausgewiesener Reitrundweg mit fünf ergänzenden Touren auf dem Pferderücken durch die Natur. Weite Wälder, Wiesen, Burgen und Riesenfindlinge lassen das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen. Zahlreiche Höfe unterwegs bieten Unterkünfte für Wanderreiter. GPX-Dateien für Navigationsgeräte können auf Anfrage beim Landkreis Potsdam-Mittelmark bezogen werden.

Wanderritte durch das Dahmer Land bis in den Spreewald bieten ebenfalls einmalige Landschaftserlebnisse. Reiterhöfe und touristische Einrichtungen haben sich zusammen getan, um Urlaubern zu Pferd beste Bedingungen zu bieten. Informationen bietet die Tourist-Information Dahme/Mark.

Wenn Sie durch diese Aussichten immer noch nicht „aufs Pferd“ gekommen sind, dann trauen Sie sich vielleicht eine Kutsche zu besteigen und die Flämingregion auf diese Weise zu „er-fahren“!?

 

Eine Übersicht zu geprüften Wanderreitstationen bietet der Landesverband Berlin - Brandenburg der VFD (Vereinigung der Freizeitreiter und -fahren in Deutschland e.V.):

Verknüpfte Unterkünfte

(1 von 1)