• Seddiner See im Herbst,
        
    

        Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Antje Tischer Seddiner See im Herbst, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Antje Tischer
    Reiseregion Fläming mit neuem Online-Auftritt

    Neues digitales Angebot informiert die Gäste und vernetzt Gastgeber der Region.

    Neues digitales Angebot informiert die Gäste und vernetzt Gastgeber der Region.

Reiseregion Fläming mit neuem Online-Auftritt

Alles neu macht der Herbst: Die Reiseregion Fläming zeigt sich online in frischem Gewand. Der Tourismusverband Fläming e.V. bietet auf der neuen Website unter der bekannten Adresse www.reiseregion-flaeming.de Inspiration und Information für Ausflüge und Reisen in die Region gleich vor den Toren Potsdams und Berlins. Gastgeber können sich kostenfrei eintragen lassen und mit der Software „MiniBrandenburg“ für digitalen Mehrwert auf der eigenen Website sorgen.

„Willkommen in Berlins direkter Nachbarschaft“ ist die Überschrift, darunter herbstliche Ausflugstipps zum Beispiel nach Baruth, Ludwigsfelde, Möckern oder Wiesenburg. Mit kreativen Angeboten zum Mitmachen und Erlebnisberichten von Bloggern präsentiert sich der Fläming auf der neuen Website als Kreativregion, dazu werden Aktiverlebnisse, kulinarische Entdeckungen, aktuelle Veranstaltungen und vieles mehr vorgestellt. Fotos machen Lust auf eine Reise in den Fläming, für die es auch gleich konkrete Tipps gibt, vom Wanderweg bis zur Unterkunft. Daniel Sebastian Menzel, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Fläming e.V.: „Unsere neue Website ist eine Chance, die digitale Sichtbarkeit der Betriebe und der touristischen Produkte zu steigern und dadurch die Marke Fläming zu stärken. Als Teil unserer Marketingstrategie verknüpft sie Offline- mit Onlinemedien: Social Media-Kanäle wie Instagram sind ebenso eingebunden wie die Texte der Blogger aus dem gedruckten Reiseplaner, die Prospektbestellung und Adressen der Touristinformationen.“

Die neue Website basiert auf dem Framework, also der Rahmenstruktur, der Website www.reiseland-brandenburg.de von der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH. Anpassungen an das Corporate Design des Tourismusverbandes Fläming e.V. und strukturelle Veränderungen machen die Reiseregion eindeutig als Absender erkennbar. Auch inhaltlich sind der Fläming und das Land Brandenburg nun eng verknüpft: Die eigens erstellten redaktionellen Inhalte werden mit Informationen aus dem ContentNetzwerk Brandenburg angereichert, das 2018 mit dem 1. Platz des Deutschen Tourismuspreises ausgezeichnet wurde. So werden die Themenseiten mit passenden Unterkünften, Restaurants, Ausflugszielen oder Veranstaltungen verdichtet und liefern dadurch den Besuchern weitere Tipps für ihren Ausflug in den Fläming.

Kostenfrei eintragen lassen und mit „MiniBrandenburg“ den Gästen digitalen Mehrwert bieten

Gastgeber aus dem Fläming, die bisher noch keinen Datenbankeintrag im ContentNetzwerk Brandenburg haben, können ihre Informationen kostenfrei über den Tourismusverband Fläming e.V. in die Datenbank (DAMAS) einpflegen lassen. Touristische Veranstaltungen kann jeder über das Anfrageformular auf der Website selbst eintragen, bis zu 10 Veranstaltungseinträge im Jahr sind ebenfalls kostenfrei. Der Vorteil: Daten des ContentNetzwerks Brandenburg werden nicht nur auf den Seiten www.reiseregion-flaeming.de und www.reiseland-brandenburg.de ausgespielt, sondern ebenso über Anwendungen wie die App DB Ausflug, die Brandenburg App und die Software „MeinBrandenburg“, die über mobile Geräte oder fest installierte Stelen den Gästen bereitgestellt werden kann.

Eine weitere Möglichkeit ist die Einbindung der Daten auf der eigenen Website. Anbieter von Hotels, Ferienwohnungen, Gastronomie und anderen touristischen Dienstleistungen können über „MiniBrandenburg“ ihren Gästen online aktuelle Tipps für den Aufenthalt geben. Stefanie Röder, Mitarbeiterin des Clustermanagements Tourismus und selbst Gastgeberin im Fläming, nutzt es bereits: „MiniBrandenburg, oder in unserem Falle MiniFläming, lässt sich ganz unkompliziert auf der eigenen Website einbinden. So sind die Gäste unserer Ferienzimmer auf einen Blick über Restaurants und Veranstaltungen in der Region informiert, ohne dass ich selbst diese Daten bearbeiten muss.“ Die Gäste sehen so schon vor und während ihres Aufenthaltes, was in der Region los ist.

Die Software „MeinBrandenburg“ steht als kostenfreie Lizenz für touristische Anbieter im Land Brandenburg bereit und enthält aktuell über 13. 500 touristische Angebote und mehr als 30.000 Veranstaltungseinträge. Touristische Anbieter, die in das ContentNetzwerk Brandenburg aufgenommen werden möchten oder Interesse an „MiniBrandenburg“ für die eigene Website haben, wenden sich bitte an Susan Gutperl vom Tourismusverband Fläming e.V.: s.gutperl@reiseregion-flaeming.de; 033204 – 628 727)

 

November 2019

4.513 Zeichen 

weiterlesen einklappen
Fläming-Besucher nutzen Onlineangebote unterwegs Fläming-Besucher nutzen Onlineangebote unterwegs, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Stefan Specht
Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg