Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier:

Crowdfunding-Wettbewerb

FlämingSchmiede 2017, Foto: G. Snell

 

FlämingSchmiede holt Deutschen Tourismuspreis

Die FlämingSchmiede wurde am 16.11.2018 im GOP Varieté-Theater Bonn mit dem dritten Platz beim Deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet. Das Projekt des Tourismusverbandes Fläming e.V. in Kooperation mit dem Tourismusberatungsunternehmen BTE und der Crowdfunding-Plattform Startnext setzte sich damit als eines von drei ausgezeichneten Projekten unter bundesweit 81 Bewerbern durch.

Als erste Destination Deutschlands startete die Reiseregion Fläming 2017 einen Wettbewerb, um Crowdfunding gezielt für die touristische Produktentwicklung einzusetzen und sich als kreative Destination zu positionieren: Die FlämingSchmiede, ins Leben gerufen vom Tourismusverband Fläming e.V., dem Tourismusberatungsunternehmen BTE und der Crowdfunding-Plattform Startnext. In Workshops wurden die teilnehmenden Touristiker auf das Crowdfunding vorbereitet, um damit neue kreative Erlebnisangebote auf alternativem Wege zu finanzieren. Als zusätzlicher Anreiz waren Preisgelder für die erfolgreichsten Starter ausgelobt.

Dadurch konnten vier kreative Projekte erfolgreich finanziert werden und füllen nun die Markenidentität der Reiseregion Fläming mit Leben: Heizungen für die historischen Schlafwagen am stillgelegten Bahnhof Rehagen, der „Kranich-Express“, ein umweltfreundliches Elektroshuttle für die Stadt Trebbin und den Naturpark Nuthe-Nieplitz, das Künstleratelier ArtFiness sowie kreativ designte Upcycling-Zimmer für das Seminarhotel Haus Fläming.

Das Projekt haben unterstützt:

  • Tourismusverband Fläming e.V.
  • Startnext
  • BTE Tourismus- und Regionalberatung
  • Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg
  • Wirtschaftsförderung Potsdam-Mittelmark
  • Wirtschaftsförderung Teltow-Fläming
  • Cluster Tourismus Brandenburg
  • IHK Potsdam