Seddiner See, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./F.Raab
Seddiner See, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./F.Raab

Wanderweg rund um den Seddiner See

Wandertouren
Länge: 10 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 10 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Auf der Tour werden Sie zu einigen markanten Orten und Menschen um den See herum geführt. Hier können Sie regionale Kultur und erholsame Natur erleben. Baden im Seddiner See ist ein pures Vergnügen, also vergessen Sie Ihr Badetuch nicht!
aufklappeneinklappen
  • Seddiner See, Foto: J. Marzecki
  • Badestelle Wildenbruch, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Blick auf den Seddiner See von Wildenbruch aus, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Blick auf Wildenbruch, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Felder bei Wildenbruch, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Blick auf den Seddiner See bei Kähnsdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Heimatstube und Kulturscheune Kaehnsdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Wehrkirche Wildenbruch, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Kirche in Seddin, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Wanderweg um den Seddiner See, Foto: J. Marzecki
Länge: 10,3 km

Start/Ziel: Gasthof zur Linde (Kunersdorfer Str. 1), Wildenbruch

über: Kähnsdorf, Seddin, Wildenbruch, Lehnmarke

Markierung/Logo: Grüner Punkt, Rundweg Grosser Seddiner See

An- und Abreise


  • PKW: Über die A115/E51. Auf der A10 die Ausfahrt Michendorf nehmen (von Berlin-Zentrum gut 45 Minuten)

  • ÖPNV: Mit dem RE7 (Dessau) nach Michendorf. Weiter mit dem Bus 608 (Dobbrikow) nach Wildenbruch (Bushaltestelle Potsdamer Allee) (von Berlin-Zentrum gut 80 Minuten)

  • Parkmöglichkeit: kostenfreie Parkplätze vor dem Hotel & Gasthof zur Linde

Wegbeschreibung

Der Wanderweg beginnt am Hotel und Gasthof zur Linde im alten Dorfkern von Wildenbruch. Von der Kirche aus gehen Sie die Dorfstraße hinunter zur kleinen Badestelle am See – dem ersten Halt auf Ihrer Tour. Zu Fuß oder mit Fahrrad können Sie die weiteren Punkte der Route entdecken und die malerische Idylle Brandenburgs genießen. Auch erreichen Sie über Feldwege und am Ufer lang die nächste, größere Badestelle in Kähnsdorf. Um den See vom Wasser aus zu erleben, finden Sie in Seddin einen gut ausgestatteten Bootsverleih. Der Weg führt Sie am Nordufer des Sees an der Heimvolkshochschule vorbei, über mehrere kleine Aussichts- und Badestellen bis zum Rand des Golfclubs. Sie können weiter über die Feldwege gehen (dort steht das Ufer unter Naturschutz und ist nicht komplett zugänglich) oder durch die Mittelstraße der Golfanlage bis nach Wildenbruch zurück.

Sehenswertes

  • Wehrkirche Wildenbruch - die älteste Kirche in der Umgebung (13. Jahrhundert)
  • Weinschmiede Fresdorf
  • Heimatstube & Kulturscheune Kähnsdorf - in dem um 1700 erbauten Fachwerkhaus werden Gegenstände des früheren Landlebens ausgestellt, in und um die Kulturscheune finden Kunstaustellungen und Lesungen statt.
  • Findlingsgarten - mit vielen Informationen über die geologische Geschichte der Region
  • Der Fischerhof Seddiner See - großes Angebot an küchenfertigen und geräucherten Fischen

Karten/Literatur

aufklappeneinklappen
Auf der Tour werden Sie zu einigen markanten Orten und Menschen um den See herum geführt. Hier können Sie regionale Kultur und erholsame Natur erleben. Baden im Seddiner See ist ein pures Vergnügen, also vergessen Sie Ihr Badetuch nicht!
aufklappeneinklappen
  • Seddiner See, Foto: J. Marzecki
  • Badestelle Wildenbruch, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Blick auf den Seddiner See von Wildenbruch aus, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Blick auf Wildenbruch, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Felder bei Wildenbruch, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Blick auf den Seddiner See bei Kähnsdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Heimatstube und Kulturscheune Kaehnsdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Wehrkirche Wildenbruch, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • Kirche in Seddin, Foto: TMB-Fotoarchiv_K. Lehmann
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/23330/thumbnail/595/401.jpg
Länge: 10,3 km

Start/Ziel: Gasthof zur Linde (Kunersdorfer Str. 1), Wildenbruch

über: Kähnsdorf, Seddin, Wildenbruch, Lehnmarke

Markierung/Logo: Grüner Punkt, Rundweg Grosser Seddiner See

An- und Abreise


  • PKW: Über die A115/E51. Auf der A10 die Ausfahrt Michendorf nehmen (von Berlin-Zentrum gut 45 Minuten)

  • ÖPNV: Mit dem RE7 (Dessau) nach Michendorf. Weiter mit dem Bus 608 (Dobbrikow) nach Wildenbruch (Bushaltestelle Potsdamer Allee) (von Berlin-Zentrum gut 80 Minuten)

  • Parkmöglichkeit: kostenfreie Parkplätze vor dem Hotel & Gasthof zur Linde

Wegbeschreibung

Der Wanderweg beginnt am Hotel und Gasthof zur Linde im alten Dorfkern von Wildenbruch. Von der Kirche aus gehen Sie die Dorfstraße hinunter zur kleinen Badestelle am See – dem ersten Halt auf Ihrer Tour. Zu Fuß oder mit Fahrrad können Sie die weiteren Punkte der Route entdecken und die malerische Idylle Brandenburgs genießen. Auch erreichen Sie über Feldwege und am Ufer lang die nächste, größere Badestelle in Kähnsdorf. Um den See vom Wasser aus zu erleben, finden Sie in Seddin einen gut ausgestatteten Bootsverleih. Der Weg führt Sie am Nordufer des Sees an der Heimvolkshochschule vorbei, über mehrere kleine Aussichts- und Badestellen bis zum Rand des Golfclubs. Sie können weiter über die Feldwege gehen (dort steht das Ufer unter Naturschutz und ist nicht komplett zugänglich) oder durch die Mittelstraße der Golfanlage bis nach Wildenbruch zurück.

Sehenswertes

  • Wehrkirche Wildenbruch - die älteste Kirche in der Umgebung (13. Jahrhundert)
  • Weinschmiede Fresdorf
  • Heimatstube & Kulturscheune Kähnsdorf - in dem um 1700 erbauten Fachwerkhaus werden Gegenstände des früheren Landlebens ausgestellt, in und um die Kulturscheune finden Kunstaustellungen und Lesungen statt.
  • Findlingsgarten - mit vielen Informationen über die geologische Geschichte der Region
  • Der Fischerhof Seddiner See - großes Angebot an küchenfertigen und geräucherten Fischen

Karten/Literatur

aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Kunersdorfer Str. 1

14552 Wildenbruch

Wetter Heute, 15. 12.

2 9
Leichter Regen am Vormittag.

  • Montag
    3 9
  • Dienstag
    5 10

Prospekte

Der Fläming

Tourismusverband Fläming e.V.

Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz

Tel.: 033204-62870
Fax: 033204-618761

Wetter Heute, 15. 12.

2 9
Leichter Regen am Vormittag.

  • Montag
    3 9
  • Dienstag
    5 10

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseregion-flaeming.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.