Herrenhaus Schloss Genshagen, Foto: Tourismusverband Fläming e.V.
Herrenhaus Schloss Genshagen, Foto: Tourismusverband Fläming e.V.

Schloss Genshagen

Schlösser und Parks
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das Schloss im Ludwigsfelder Ortsteil Genshagen wurde in seiner heutigen Form zwischen 1878 und 1880 erbaut. Es diente als Sitz der freiherrlichen Familie von Eberstein und wurde vermutlich auf den Fundamenten eines älteren Herrenhauses aus der Zeit um 1700 errichtet. 1839 entstand auf dem Gutshof eine Brennerei. Zunächst wurde dort aus Kartoffeln Brennspiritus hergestellt, später erwarb die Brennerei auch die Konzession zum Destillieren und Veredeln von Bränden. Eine großzügige Parkanlage umgibt das Anwesen. Sie wurde englischen Landschaftsparks nachempfunden und ist heute für Besucher frei zugänglich und zu allen Jahreszeiten ein lohnenswertes Ausflugsziel. Das Schloss selbst beherbergt die Stiftung Genshagen, welche sich um den europäischen Dialog sowie die europäische Kunst- und Kulturförderung bemüht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Pflege der deutsch-französischen und der deutsch-polnischen Beziehungen.
weiterleseneinklappen
  • Eingangsportal Schloss Genshagen, Foto: Tourismusverband Fläming e.V.
  • Schloss Genshagen, Foto: Tourismusverband Fläming e.V.
  • Parkanlage Genshagen, Foto: Tourismusverband Fläming e.V.
Im Schloss sind heute Büro- und Veranstaltungsräume untergebracht. Es kann im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen oder zu Anlässen wie dem Tag des offenen Denkmals besucht werden.
weiterleseneinklappen
Das Schloss im Ludwigsfelder Ortsteil Genshagen wurde in seiner heutigen Form zwischen 1878 und 1880 erbaut. Es diente als Sitz der freiherrlichen Familie von Eberstein und wurde vermutlich auf den Fundamenten eines älteren Herrenhauses aus der Zeit um 1700 errichtet. 1839 entstand auf dem Gutshof eine Brennerei. Zunächst wurde dort aus Kartoffeln Brennspiritus hergestellt, später erwarb die Brennerei auch die Konzession zum Destillieren und Veredeln von Bränden. Eine großzügige Parkanlage umgibt das Anwesen. Sie wurde englischen Landschaftsparks nachempfunden und ist heute für Besucher frei zugänglich und zu allen Jahreszeiten ein lohnenswertes Ausflugsziel. Das Schloss selbst beherbergt die Stiftung Genshagen, welche sich um den europäischen Dialog sowie die europäische Kunst- und Kulturförderung bemüht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Pflege der deutsch-französischen und der deutsch-polnischen Beziehungen.
weiterleseneinklappen
  • Eingangsportal Schloss Genshagen, Foto: Tourismusverband Fläming e.V.
  • Schloss Genshagen, Foto: Tourismusverband Fläming e.V.
  • Parkanlage Genshagen, Foto: Tourismusverband Fläming e.V.
Im Schloss sind heute Büro- und Veranstaltungsräume untergebracht. Es kann im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen oder zu Anlässen wie dem Tag des offenen Denkmals besucht werden.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Am Schloss 1

14974 Ludwigsfelde OT Genshagen

Wetter Heute, 21. 11.

5 9
Den ganzen Tag lang Nieselregen.

  • Freitag
    5 10
  • Samstag
    5 11

Prospekte

Der Fläming

Tourismusverband Fläming e.V.

Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz

Tel.: 033204-62870
Fax: 033204-618761

Wetter Heute, 21. 11.

5 9
Den ganzen Tag lang Nieselregen.

  • Freitag
    5 10
  • Samstag
    5 11

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg