Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier:
Der Schlafwürfel im Ausstellungsraum der Baruther Glashütte
Herbstsonne glitzert zwischen den Bäumen vor der Glashütte
Der Wein färbt die Bachsteinfassade des Packschuppens in ein tieferes Rot.

Nachts im Museum

Ab sofort können Flämingbesucher im 300 Jahre alten Industriedenkmal Baruther Glashütte übernachten – mitten im Museum, wenn die Tagesbesucher längst nach Hause gefahren sind. Möglich macht dies ein mobiler Schlafwürfel des Hamburger Unternehmens sleeperoo, bekannt aus der VOX-Serie „Die Höhle der Löwen“. 

Unter den alten Lampenschirmen im Obergeschoss der Ausstellung zur Standortgeschichte des Glasmacherortes Glashütte ist ein neues ganz besonderes Ausstellungsstück eingezogen. Das hat mit dem Glas und der Historie zwar nichts am Hut, macht aber ein ganz besonderes Erlebnis möglich: eine Nacht im Museum. Mal ganz ehrlich: Wer hat davon nicht schon als Kind geträumt? Inmitten der Exponate können Besucher hier eine Nacht in der Pop-Up-Unterkunft buchen. Im Sleeperoo, dem gemütlichen Würfel, liegt es sich wirklich bequem. Das „mobile Schlafzimmer“ bietet mit einer 1,60 Meter breiten Liegefläche komfortabel Platz für zwei Personen und ein Kleinkind. Zur Ausstattung gehören Decken, Kissen in verschiedenen Härtegraden und Matratzen aus nachhaltigen Materialien, stromsparende LED-Beleuchtung und ein Chillpack mit einer kleinen Auswahl an Snacks und Getränken. Bei Bedarf lassen sich die Fenster mit Stoffbahnen verdunkeln.

Vor dem Rückzug in den Schlafwürfel haben die Gäste ausgiebig Gelegenheit, das Museumsdorf Glashütte mit Ausstellungen, Handwerksbetrieben und Ateliers zu erkunden. Wer sich dazu anmeldet, darf selbst filzen, töpfern, Glasperlenschmuck anfertigen oder Kosmetik herstellen. Beim Glaskugelblasen erleben Besucher die Tradition der manuellen Glasfertigung hautnah – ein Teil des immateriellen Kulturerbes der UNESCO. Gasthof Reuner und der alte Dorfkonsum bieten regionale Gerichte mit Zutaten aus den Baruther Wäldern und der hauseigenen Gärtnerei an, im TöpferCafé gibt es Bio-Kuchen und fair gehandelten Biokaffee aus eigens getöpfertem Geschirr.   

Die Übernachtung im sleeperoo Baruther Glashütte kostet 120 Euro pro Nacht für ein bis zwei Personen und ggf. ein Kind und kann online über Sleeperoo gebucht werden. Weitere Informationen zum Museumsdorf Glashütte gibt es auf www.museum-glashuette.de.