Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier:
Crowdfunding-Wettbewerb FlämingSchmiede für Deutschen Tourismuspreis nominiert
Teilnehmerin Gabriele Hiller vor ihrem neuen Seminarraum und Atelier in Wildenbruch
Das Schlafwagenhotel am Bahnhof Rehagen wird dank des Crowdfundings winterfest gemacht

#FlämingSchmiede für Deutschen Tourismuspreis nominiert

Jetzt für den Fläming im Publikumsvoting abstimmen und gemeinsam den Sonderpreis in die Reiseregion vor den Toren Berlins holen. 

Große Anerkennung für das Pilotprojekt aus dem Fläming: Der Crowdfunding-Wettbewerb FlämingSchmiede ist für den Deutschen Tourismuspreis nominiert. Aus 81 Einreichungen traf die Jury eine Vorauswahl von fünf Projekten für die wichtigste Auszeichnung der deutschen Tourismusbranche, die der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) am 15. November 2018 in Bonn verleiht. Damit hat die FlämingSchmiede Chancen auf einen der drei von der Jury vergebenen Preise sowie auf den Publikumspreis, für den ab sofort online auf der Seite des Deutschen Tourismuspreises abgestimmt werden kann. 

„Die Nominierung ist für uns ein toller Erfolg, der bestätigt, dass es wichtig und richtig ist, mutig zu sein und Neues zu wagen. Wir sind stolz darauf, dass dank der FlämingSchmiede vier neue Erlebnisangebote in unserer Reiseregion entstanden sind. Hinzu kommt, dass aus den Teilnehmern eine Gemeinschaft gewachsen ist, die sich aktuell zu einem nachhaltigen Netzwerk formiert. Das Ziel ist, dadurch weitere kreative touristische Produkte ins Leben zu rufen und die Wirtschaftskraft unserer Anbieter im Fläming zu stärken – durch Kooperationen und Wissenstransfer, Marketing- und Kommunikationsarbeit“, erklärt Daniel Sebastian Menzel, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Fläming e.V.

Tourismus Marketing Brandenburg mit ContentNetzwerk auch nominiert

Die Touristiker der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH sind ebenfalls mit einem tollen Projekt zum Thema Digitalisierung unter den fünf Nominierten vertreten. Das „ContentNetzwerk Brandenburg“ stellt sich der Herausforderung digitale Inhalte in hoher Qualität landesweit bereitzustellen. Für den Gast sollen in jeder Phase seiner Reise bedarfsgerecht touristische Informationen ausgespielt werden. Brandenburg ist demnach mit zwei Projekten vertreten - ein starkes Signal! 

Aus den fünf Nominierten ermittelt der DTV neben den drei Preisträgern auch einen Publikumsliebling, der am 15. November 2018 den Publikumspreis erhält. Wer diesen nach Hause in den Fläming oder Brandenburg holen möchte, kann ab sofort online für die "FlämingSchmiede" oder das "ContentNetzwerk Brandenburg" abstimmen. Die Abstimmung läuft bis zum 7. November 2018, 23:59 Uhr.