Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier:
Krönung der Flämingkönigin 2019

Am 26. Januar 2019 wurde die neue Flämingkönigin Gabriele Hasenpusch aus Jüterbog im Zuge des Fläming-Tages auf der Internationalen Grünen Woche 2019 in Berlin gekrönt. - zugleich ihr erster offizieller Auftritt vor Publikum. Die Feierlichkeiten waren gebettet in ein unterhaltsames Vormittagsprogramm auf der Bühne von Antenne Brandenburg in der Halle 21a.

Die Zeremonie wurde ab 10:30 Uhr von den Dennewitzer Flämingtrachten eingeleitet. Danach begann die Staffelstabübergabe mit Abschiedworten der bis dahin amtierenden Elisa Schadow. Zwei Jahre bekleidete Sie das Amte der Repräsentantin für die Reiseregion und verabschiedete sich "mit einem weinenden und einem lachenden Auge", so die Luckenwalderin. Nach Dankesworten, die Sie an den Bund der Flämingköniginnen, den Tourismusverband Fläming e.V. und an ihren Lebensgefährten richtete, startete die Krönungszeremonie. Wolfgang Blasig, Landrat des Landkreises Potsdam-Mittelmark sowie zwei Firmenvertreter der Energieversorger, die die Flämingtracht gesponsert hatten, überreichten Gabriele Hasenpusch die Krone und das Zepter aus Glas, das 2015 im Museumsdorf Baruther Glashütte gefertigt wurde.

Als abschließender Programmpunkt wurde zum Ende noch der traditionelle „Annemarietanz“ auf der Bühn aufgeführt, bei dem alle Beteiligten der Zeremonie sowie die Trachtenvereine und ehemaligen Flämingköniginnen eingebunden waren. Die Zuschauer in der Brandenburghalle fanden daran großen Gefallen und klatschten kräftig Beifall.