Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier:
Kinderfüße laufen durch das Wasser im Barfußpark
Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf
Draisine der Erlebnisbahn Zossen

Jeder kennt das Gefühl noch, wenn damals die großen Ferien vor der Tür standen: In endlosen Abschiedszeremonien auf den Schulhöfen wurden bereits Pläne für das nächste Wiedersehen geschmiedet oder sich zum Buden-Bauen, Spielen und Baden verabredet. Jeder hat von seinen bevorstehenden Reisen und Ausflügen berichtet und mit glänzenden Augen und voller Vorfreude der Abreise entgegengefiebert. Sechs Wochen außerhalb des Alltags und der Zeit – es war immer wie ein anderes Leben!

Für die Berliner und Brandenburger Schüler beginnt heute wieder dieses Abenteuer und wer nicht allzu weit wegfahren möchte, für den haben wir ein paar wunderbare Tipps im Fläming zusammengestellt:

  • Mit der Draisine zum See – das geht wunderbar mit den Angeboten der Erlebnisbahn. Auf der stillgelegten Strecke der ehemaligen königlich-preußischen Militäreisenbahn geht es von Zossen bis zum Mellensee. Das alles Kraft der eigenen Arm- oder Beinmuskeln. Ein Heidenspaß ist das und eignet sich prima als Familienausflug oder Gruppenerlebnis!
  • In schwindeliger Höhe geht es hinweg über die Baumkronen in Beelitz-Heilstätten. Direkt über dem Alpenhaus wandert Ihr auf der Höhe des Daches der spannenden Weltkriegsruine. Schaut Euch den Wald an, der mitten auf dem Haus entsteht und entspannt anschließend eine Weile im Park. Sehr zu empfehlen sind die Gebäudeführungen durch die alten Häuser der Lungenheilanstalt.
  • Gleich nebenan im Barfußpark heißt es „Raus aus den Schuhen“. Ein unvergessliches Erlebnis sind die Wanderungen auf den drei Rundwegen mit etwa jeweils einem Kilometer Länge. Es piekt und kratzt und kostet hier und da auch ganz schön Überwindung – Schon mal über Glasscherben gelaufen? – ist aber ein besonderes Erlebnis für alle Sinne.
  • Naturfreunde und Entdecker kommen in den Naturparkzentren Glauer Tal und Raben voll auf ihre Kosten! Da stehen zum Beispiel Expeditionen zu Tieren im Erdreich, eine Rallye durch das Wildgehege oder auch eine Geocaching-Tour auf den Programmen.
  • Kids von 6 – 12 Jahren können im Jüterboger MitMachMittelalter-Museum im Kulturquartier Mönchenkloster in die Rollen mittelalterlicher Personen schlüpfen und an zahlreichen Stationen das Leben zur Zeit der Reformation erleben. Zum Beispiel als Handwerker, Kaufmannstochter oder Stadtwächter.

Das ist natürlich lang‘ noch nicht alles! Mehr Inspiration und Tourentipps gibt es in unserem Reiseplaner online – stöbern, entdecken und erleben für die ganze Familie!

Wir wünschen einen schönen Aufenthalt bei uns im Fläming!