Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier:

Die Suche nach einer Nachfolgerin für die derzeitige Flämingkönigin Elisa Schadow ist beendet. Gabriele Hasenpusch aus der Stadt Jüterbog wird im kommenden Jahr die Rolle der Repräsentantin der Region übernehmen. Für diese Aufgabe ist es wichtig, dass die "Regentin" sich in der Region auskennt und aus einem der Landkreise Teltow Fläming, Potsdam-Mittelmark, Wittenberg, Anhalt-Bitterfeld, Jerichower Land oder in der kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau kommt. Kenntnisse in Geschichte, Kultur und Brauchtum sowie touristischer Besonderheiten sind Voraussetzungen, um die Aufgaben einer Flämingkönigin übernehmen zu können. Denn als Botschafterin der Reiseregion wird Gabriele Hasenpusch, so wie ihre Vorgängerinnen auch, auf Stadtfesten und öffentlichen Veranstaltungen den Fläming in Tracht und Krone repräsentieren. 

„Es ist eine schöne, interessante und auch verantwortungsvolle Aufgabe, die Regentin über den wunderschönen Fläming zu sein. Erlebnisreiche Monate liegen vor der neuen Königin. Wir vom Bund der Flämingköniginnen werden die neue Königin während ihrer Regentschaft stets mit Rat und Tat unterstützen“, so Andrea Wesnick, ihres Zeichens 13. Flämingkönigin.

Die Krönung und Zepterübergabe wird im Januar im Zuge des Flämingtages auf der Grünen Woche stattfinden.