• Der Rangsdorfer See im Herbst,
        
    

        Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Fanny Raab Der Rangsdorfer See im Herbst, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Fanny Raab
    Unvergessliche Herbstmomente

Sieben Tipps für schöne Momente im November

November. Eigentlich beginnt nun die “gemütliche” Jahreszeit, in der wir normalerweise Gästen empfehlen, besondere kulinarische Angebote in unserer Region auszutesten, lauschige Kaminabende in kleiner Runde zu verbringen und nach ausgiebigen Wanderungen einzukehren und sich aufzuwärmen, in Thermen mal so richtig auszuspannen und die Weite des Flämings zu genießen – als Kontrast zu den grauen Häuserschluchten der Großstadt.

Nun gehen wir alle auf eine dunklere und einsamere Zeit zu, als es uns lieb ist. Dabei müssen wir vor allem an unsere mentale Gesundheit denken und Dinge tun, die uns helfen, glücklicher machen und ausgleichen. Wir haben in der Fläming-Redaktion ein paar Tipps gesammelt, was unsere Feelgood-Liste für den Herbst im Fläming beinhalten muss.

weiterlesen einklappen

  • Herbst im Michendorfer Wald Herbst im Michendorfer Wald, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Catharina Weisser

1. Mal "in die Pilze" gehen

Pilze sammeln macht einfach gute Laune und selbst bei Nieselwetter ist man unter den Bäumen unserer Misch- und Kiefernwälder bestens geschützt. Klare Regel lautet: Nur mitnehmen, was man auch sicher als genießbaren Pilz identifizieren kann und auch nur für den Eigenbedarf sammeln. Die kleinen Leckerbissen könnt ihr Zuhause direkt verarbeiten, trocknen und aufbewahren oder einfrieren.

weiterlesen einklappen

  • Essen im Landgasthof Jüterbog Essen im Landgasthof Jüterbog, Foto: Kreativnetzwerk FlämingSchmiede

2. Heute bleibt die Küche kalt

Wer im Fläming lebt, der kann momentan ganz einfach Lieblingsorten helfen und Essen zum Mitnehmen in unseren Restaurants, Cafés und Bistros kaufen und natürlich anschließend am heimischen Esstisch genießen. Eine Übersicht zu Liefer- und Abholdiensten im Fläming gibt es an dieser Stelle.

weiterlesen einklappen

  • Überbackener Kürbis, Fliederhof Überbackener Kürbis, Fliederhof, Foto: TVF Fläming/Laura Schneider

3. Naschsafari, ahoj!

Zum Glück: Während des Lockdowns dürfen Hofläden im Fläming weiterhin öffnen. Wir empfehlen, hier leckere regionale Produkte einzukaufen und diese dann anschließend am Herd zu bezaubernden Herbstgerichten zu verarbeiten. Rezeptinspirationen gibt es hier bei unserer "Kochtopfspionin" Laura von Herzanhirn.de.

weiterlesen einklappen

  • Findlingswanderweg im Hohen Fläming Findlingswanderweg im Hohen Fläming, Foto: TMB-Fotoarchiv/Frank Meyer

4. Waldbaden: So fühlt sich Natur an!

Waren Sie schon mal Waldbaden? Geben Sie sich der Umgebung hin und entdecken Sie ganz achtsam mit allen Sinnen die verschiedenen Facetten der Natur. Wie fühlt sich die Baumrinde an? Woran erinnert uns der feuchte Waldgeruch? Welche Geräusche bringt der November mit sich? Schon eine kurze Auszeit hilft, all diese Dinge herauszufinden.

weiterlesen einklappen

  • Kürbisausstellung Klaistow Buschmann und Winkelmann Kürbisausstellung Klaistow Buschmann und Winkelmann, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Catharina Weisser

5. Butternutmonster und Hokkaidogeister

Halloween ist zwar schon längst vorbei, aber Kreativität kennt keine Grenzen (auch keine zeitlichen). Wir behaupten: Solange es noch Kürbisse zu kaufen gibt, dürfen fleißig Dekoobjekte für Zuhause geschnitzt werden. Geister, Fratzen, Kürbisgesichter – Profis probieren sich am Logo der Region – dem Fläminglöwen.

weiterlesen einklappen

  • Stockbrot am Lagerfeuer Stockbrot am Lagerfeuer, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Greg Snell

6. Am Feuer die Wärme reinlassen

Wer einen Garten hat, der kann so dem Alltag auf ganz einfache Weise für ein paar Stunden entfliehen: In der Feuerschale lodert ein Feuerchen, kleine hungrige Mäuler warten darauf, dass das Stockbrot fertig ist, dazu läuft das Lieblingshörspiel oder der beste Geschichtenerzähler der Familie bekommt für ein paar Minuten seine Bühne – perfekt!

weiterlesen einklappen

  • Blättertiere Blättertiere, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Fanny Raab

7. Obacht, Laubtiere!

Schlechtwettertage eignen sich hevorragend, um in der Natur gesammelte Materialien zu verbasteln. Alles, was Sie brauchen, ist etwas Fantasie, einen Beutel oder eine Tasche und den Blick für die schönsten bunten Blätter. Kleben Sie diese auf, malen Sie ihnen Arme, Füße und Augen und schon sind die wilden Laubtiere fertig.

weiterlesen einklappen
(+49) 0332046287-0 Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 9-17 Uhr.
Diese Seite mit Freunden teilen:
Seite teilen

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseregion-flaeming.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.